Komplexität begreifen. Lösungen schaffen.

Gastvortrag an der Universität zu Köln

19.10.2016 | Am 07.10.2016 hielten die viadee-Berater Ralf Werner und Benedikt Uckat eine Gastvorlesung an der Universität zu Köln im Rahmen der Veranstaltung „Laboratory Course on Development“ von Prof. Dr. Christoph Rosenkranz, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und Integrierte Informationssysteme.

Ziel des Gastvortrags war es, den Studierenden die Werte und Prinzipien agiler Methoden zu vermitteln und eine Einführung in Scrum zu geben. Im Rahmen der Veranstaltung sollen die Studierenden im Team ein Software-Projekt von der Projektinitiierung über die Analyse der Anforderung des Kunden bis zur Auslieferung funktionierender Software durchführen. Zum ersten Mal in diesem Semester sollen maßgeblich agile Methoden eingesetzt werden, um die Projektarbeit kontrolliert und strukturiert ablaufen zu lassen.

Zur Vorbereitung auf diese Projektarbeit erzählten die viadee-Berater von ihren Erfahrungen in agilen Projekten und stellten Methoden vor, die den Studierenden beim Aufbau ihrer Projekte und in der Durchführung helfen.

„Agile Ansätze sind in der Praxis nicht mehr wegzudiskutieren. Es freut uns daher sehr, dass sich Studierende schon im Studium intensiv mit den Methoden auseinandersetzen können“,  so Benedikt Uckat, Ansprechpartner für Hochschulkooperationen bei der viadee.

Die viadee Unternehmensberatung bietet Studierenden am Ende ihres Studiums die Möglichkeit, im Rahmen von betreuten Abschlussarbeiten, Praktika oder Werkstudententätigkeiten den Beruf des IT-Beraters kennenzulernen und die an den Hochschulen vermittelten Inhalte in praxisrelevanten Projekten zu vertiefen.