Komplexität begreifen. Lösungen schaffen.

Great Place to Work: Mit den Besten messen

20.10.2017 | Was macht einen guten Arbeitgeber aus? Danach fragt man am besten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Und zwar anonym, damit am Ende auch ein ehrliches Ergebnis herauskommt. Die viadee macht das bereits seit 2011 – durch Teilnahme am Wettbewerb „Great Place to Work“. So auch wieder in 2018.

Die Interviews für den Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2018“ wurden gerade abgeschlossen. Die anonym durchgeführten Mitarbeiterbefragungen mit mehr als 60 Einzelfragen umfassen zentrale Arbeitsplatzthemen wie zum Beispiel Glaubwürdigkeit und Fairness der Führung, Vertrauen und Teamgeist in der Zusammenarbeit oder die Identifikation mit der Arbeit und dem Unternehmen.

Im Rahmen eines zusätzlichen Kultur-Audits werden die Maßnahmen der viadee zur Förderung und Unterstützung der Beschäftigten beurteilt (Sozialleistungen, Weiterbildungsangebote, Unterstützung der Vereinbarkeit von Beruf & Familie, soziale Integration, betriebliche Gesundheitsförderung etc.). Der wöchentlich bei der viadee stattfindende Rücken-Fit-Kurs ist hier nur eines von vielen Beispielen. Befragung und Kultur-Audit werden im Verhältnis von 2:1 gewichtet; das unmittelbare, repräsentative Urteil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht also im Mittelpunkt.

› Die bislang erzielten Ergebnisse können sich sehen lassen: im vergangenen Jahr wurde die viadee gleich in mehreren Kategorien innerhalb ihrer Unternehmensgröße im Wettbewerb Great Place to Work ausgezeichnet:

  • „Beste Arbeitgeber im Münsterland 2016“ – Platz 1
  • “Beste Arbeitgeber in NRW“ – Platz Zwei
  • „Beste Arbeitgeber in der ITK 2016“ – Platz 2
  • „Deutschlands beste Arbeitgeber 2016“ – Platz 6

Insgesamt ein toller Erfolg auf den wir sehr stolz sind.

Wir sind sehr gespannt auf die Ergebnisse der aktuellen Wettbewerbe und hoffen auf eine gute Platzierung.

› Weitere Informationen