Clean Code Deep Dive: Von der sauberen Klasse zum effizienten Projekt

Experte Taucher Daniel Schulte

Praktiken zur effizienten Softwareentwicklung sind in vielen Teams verbreitet. Doch wie gelingt der Sprung von Clean Code im Kleinen zu einem echten Clean Code Projekt? Wie lassen sich architektonische und organisatorische Herausforderungen mit Clean Code Prinzipien dauerhaft und effizient bewältigen? Erfahren und diskutieren Sie es in unserem Workshop für Praktiker.innen.

Clean Code – Praktiken und Prinzipien für gute Software

Clean Code Development wirkt. Wer einmal gesehen hat, wie sich mit dessen einfachen Prinzipien und Praktiken die Softwarequalität in Projekten steigern lässt, will in der Regel nicht mehr von diesen Standards herunterkommen. Verlässt man allerdings die Ebene der einfachen Strukturen, wird es ungleich schwieriger, die ersten Erfolge zu wiederholen. Gerade Design-Prinzipien, die Änderungen an fachlichen oder organisatorischen Prozessen bedingen, erweisen sich in der Praxis oft als schwierige Hindernisse. Deren Vermittlung in einem Team sowie deren Umsetzung und Kommunikation nach außen ist keine leichte Aufgabe. Hier zeigt sich das altbekannte Pareto-Prinzip: Die letzten 20% auf dem Weg zu einem “rundum sauberen” Projekt/Produkt sind die schwierigsten.

Doch die Mühe lohnt sich: Sind einmal die ersten saubere (re)designten Komponenten als Blaupause produktiv, laufen die Continuous Delivery-Pipelines und ist der Wissenstransfer in einem Team erst einmal in Gang gebracht, wird es schnell mühsam, sich an die Zeiten zu erinnern, in denen man anders entwickelte. Unsere Berater.innen haben diese Veränderungs- und Lernprozesse in vielen Projekten begleitet – profitieren Sie von unseren Erfahrungen und diskutieren Sie ihre eigenen in diesem Workshop.

 

Seminarziele

Die Teilnehmenden lernen die fortgeschrittenen Prinzipien und Praktiken des Clean Code Development kennen und diskutieren Ansätze, diese in der Praxis umzusetzen. Unsere Trainer.innen zeigen anhand praktischer Beispiele – gerne auch anhand der Probleme der Teilnehmenden – den Weg zu einer sauberen Architektur auf und erläutern, welche organisatorischen und menschlichen Faktoren neben den technischen für den Erfolg von Initiativen entscheidend sind. Dabei bleibt immer genügend Raum für die Bedürfnisse, Fragen und Probleme der Teilnehmer.innen.

Zielgruppen

Erfahrene Software-Entwickler.innen, die

  • bereits Erfahrung im Clean Code Development haben und diese auf das nächste Level bringen wollen
  • sich in den Kopf gesetzt haben, ihre Projekte wirklich rundum clean zu machen
  • sich mit Fragen des nachhaltigen und effizienten Softwaredesigns beschäftigen
  • in ihrem Team neue Impulse setzen und selbst Inhalte vermitteln wollen

 

(Angehende) Software-Architekt.innen, die

  • mit einem sauberen Design “im Kleinen” den Grundstein für eine “Clean Architecture” legen wollen
  • die Qualität von Projekten dauerhaft messen, kontrollieren und verbessern wollen

 

Teamleiter.innen, die

  • verstehen wollen, welche technischen und organisatorischen Herausforderungen auf dem Weg zu qualitativ hochwertiger Software zu meistern sind
  • aus einer Gruppe von Individualist.innen ein Team mit einer gemeinsamen Mission formen wollen
  • Clean Code und das Pareto-Prinzip: Von der Herausforderung, Projekte rundum “Clean” zu machen
  • Clean Code Prinzipien, u.a.
    • Open Closed Principle und Law Of Demeter: Seiteneffekte durch sauberes Design vermeiden
    • Design entspricht Implementierung: Entwurfsmuster so vermitteln, dass sie auch umgesetzt werden
    • Dependency Inversion Principle und Inversion of Control als Basis für saubere Architekturen
  • Clean Code Praktiken, u.a.
    • Statische Codeanalyse: Mit sonarQube die Softwarequalität steigern und Qualitätsbewusstsein vermitteln
    • Continuous Delivery: Vom Commit zum Deployment in einem Klick – mit den richtigen Tricks und Tools
    • Komplexe Refactorings: Größere Umstrukturierungen absichern und angstfrei meistern.
  • Collective Code Ownership als Grundsatz funktionierender Teams
    • Daily, Weekly, Monthly? Das passende Meeting für das eigene Team finden und dauerhaft etablieren
    • Wissensaustausch in Teams organisieren: Kontinuierliche Weiterbildung, Selbstorganisation und Onboarding
  • Intensiver Austausch anhand praktischer Herausforderungen:
    • Code-Challenges: Diskutieren Sie alltägliche Problemstellungen mit unseren Berater.innen und den anderen Teilnehmenden
    • Bring Your Own Problem: Bringen Sie konkrete Probleme und Herausforderungen mit – wir finden zusammen einen Lösungsansatz!
    • Serious Games abseits von der Tastatur machen den “Faktor Mensch” erfahrbar

Methodik

Wir vermitteln unsere Inhalte in einer Kombination aus Theorie und Praxis anhand von Beispielen aus unserer langjährigen Arbeit in den Softwareprojekten von uns und unseren Kunden. Dabei legen wir einen Fokus auf die praktische Anwendung der Inhalte und machen Prinzipien und Praktiken konkret erfahrbar, um sie nachhaltig zu vermitteln.

Haben Sie Interesse an einem Seminar zur Erweiterung und Vertiefung Ihrer Kenntnisse zu Clean Code?

Ihre Teams betreuen heterogene Systeme und warten altbewährte Komponenten genauso, wie sie neue State-of-the-Art-Systeme entwickeln? Sie stehen vor Herausforderungen wie technischen Schulden, dem effizienten Umgang mit Legacy Code, hohen Ansprüchen an IT-Sicherheit und Softwarequalität und möchten Ihre Mitarbeiter.innen zielgenau auf Alltag und Projekteinsatz vorbereiten?

  • viadee-Seminare werden durch zwei Trainer.innen geleitet, um eine optimale Betreuung und individuelle Begleitung aller Teilnehmenden zu gewährleisten.
  • Die Seminarinhalte können in vorbereitenden Gesprächen an Ihre Bedürfnisse angepasst werden.
  • Das Seminar kann in Ihrem Unternehmen oder in den Geschäftsstellen der viadee durchgeführt werden.
  • Sollten Sie sich als Einzelperson für das Seminar interessieren, finden wir ebenfalls den passenden Termin für Sie.



Veranstaltungsort
viadee Unternehmensberatung in Köln oder Münster oder in Ihrem Haus

Termin auf Anfrage

Kontakt
cleancode.seminare@viadee.de

Zielgruppe
Erfahrene Software-Entwickler.innen
(Angehende) Software.Architekt.innen
Teamleiter.innen

Ansprechpartner

Holger Kaufmann

Holger Kaufmann

Tel: +49 251 777 77 0

Unsere Lösungen für
BANKEN, VERSICHERUNGEN, HANDEL UND WEITERE BRANCHEN

Agile Methoden

Business Intelligence

Business Process Management

Clean Code

Cloud

IT-Sicherheit

Java

Künstliche Intelligenz

Mobile- und Weblösungen

Robotic Process Automation

Testautomatisierung

vivir