Framework-Unabhängig und wiederverwendbar

Web-Components als Basis moderne Frontends

Moderne Businessanwendungen sind Web-Components-Anwendungen

Durch die wiederverwendbaren HTML-Komponenten lassen sich mit Web Components unabhängig von Frameworks effizient Web-Frontends entwickeln. Web-Components sind aus unseren Erfahrungen ein sehr guter Weg, um Business-Weboberflächen zu realisieren:

Sie sind Framework-unabhängig, wiederverwendbar und damit (Kosten)Effizient. 

 

Wenn Sie nachhaltige Komponenten benötigen, die Sie leichtgewichtig in beliebigen modernen Browsern einsetzen möchten, führt kein Weg am Web Components Standard vorbei. Er ermöglicht Ihnen, Komponenten auf Ihre ganz persönlichen Anforderungen zuzuschneiden und sich dabei unabhängig von den Updatezyklen der Web-Frameworks zu machen. Dadurch können Sie ganz gezielt Wettbewerbsvorteile nutzen und einen unternehmensweiten Standard für Ihre eigenen Komponenten schaffen.

 

 

Web-Components im B2B-Kontext

Wir glauben, dass Web-Components eine gute Wahl für die Realisierung von Business-Weboberflächen sind. In unserer Blogserie erklärt unser Berater Christian Siebmanns, was den Web-Components-Standard ausmacht und wie Sie mithilfe von Lit die gewünschten Komponenten für Ihr Business erstellen können, um eine zukunftsfähige Frontend-Architektur zu schaffen. 

TEIL 1: DIE WEBSTANDARDS IM ÜBERBLICK

Die Welt der Webentwicklung dreht sich immer schneller. Wer eigene wiederverwendbare Komponenten entwickeln will, hat eine Vielzahl an Bibliotheken und Frameworks zur Verfügung. Sie bieten alle erdenklichen Möglichkeiten von Dependency Injection bis Form Validation.

Zum Blogbeitrag

Teil 2: Eigene Komponenten mit LitElements

Im zweiten Teil der Blogserie werden wir eine erste eigene Web Component mit LitElement bauen.

Zum Blogbeitrag

Teil 3: Properties & Attributes

Im dritten Teil werden wir uns mit Properties und Attributes beschäftigen, um den Zustand unserer Web Component abzubilden.

 

Zum Blogbeitrag

Ansprechperson

Patrick Schröer

Tel: +49 251 777 77 0

Interoperabilität durch Web Components

Die standardisierten Technologien hinter der Bezeichnung "Web Components" erlauben die komponentenbasierte Entwicklung von Web-Apps unter Nutzung der Boardmittel aktueller Browser. Dies ist insbesondere für die Erstellung einer Komponentenbibliothek von Vorteil, wenn diese in Apps genutzt werden soll, die mit verschiedenen Frameworks bzw. Bibliotheken (z. B. Angular und React) entwickelt werden.

Prof. Dr. Lahme-Hütig

Prof. Dr. Norman Lahme-Hütig, FH-Münster

Sie haben Fragen dazu, warum Web-Components die für sie Passende ist? In einem persönlichen Videocall beantworten wir all Ihre Frage gerne - jetzt Termin buchen.

T: 0251 7 77 77 0 | E: patrick.schroeer@viadee.de

Seminarangebot 

Lernen Sie die modernen Methoden der Entwicklung von Web-Oberflächen kennen. Jedes Seminar können Sie auch als individuelle Inhouse-Schulung buchen. Zum Seminarangebot

Aktuelle Blogbeiträge

Lernen Sie die viadee besser kennen. In unserem Blog berichten wir über aktuelle Projekte, neue Trends und Entwicklungen aus der IT sowie über das Leben und Arbeiten bei der viadee. Über den Filter #NEWS gelangen Sie zu aktuellen Meldungen rund um die viadee.

zum Blog #News

Unsere Lösungen für
BANKEN, VERSICHERUNGEN, HANDEL UND WEITERE BRANCHEN

Agile MethodenAgile Methoden

Business Process ManagementBusiness Process Management

Clean CodeClean Code

CloudCloud

IT-SicherheitIT-Sicherheit

Java & ArchitekturJava & Architektur

Legacy ITLegacy IT

Frontend-EntwicklungFrontend-Entwicklung

Robotic Process AutomationRobotic Process Automation

Software-QualitätssicherungSoftware-Qualitätssicherung